Besuch der Hirschbergschule in Eglosheim

Am Mittwoch haben ich die Hirschbergschule, eine Grund- und Werkrealschule in Ludwigsburg-Eglosheim, besucht. Dort habe ich mich über die Sommerschule informiert, die in der letzten Woche der Sommerferien stattfindet. Empfangen wurde ich vom Pädagogischen Leiter der Sommerschule, Herrn Fabian Fettah.

Die Sommerschule wird für angehende Achtsklässler durchgeführt. Angenommen werden 30 Schüler aus Ludwigsburg und Umgebung. Von den Bewerbern werden vor allem Schüler mit schlechten Noten ausgesucht. Die Sommerschule soll Schüler auf das neue Schuljahr vorbereiten und soziale Kompetenzen fördern. Sie findet von 8.00 bis 16:00 Uhr statt.

Es werden neben Sport, Theater- und Tanzunterricht Hauptfächer, wie Deutsch, Mathe, Englisch unterrichtet.

Die Sommerschule gibt vielen Schülern die Gelegenheit, ihre Schwächen auszugleichen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Ich hoffe deshalb, dass Sommerschulen auch in Zukunft in Baden-Württemberg finanziert werden.