Hemmingen – Besuch des Bürgermeisters Thomas Schäfer

Beim Besuch des Bürgermeisters Thomas Schäfer im schönen Hemminger Rathaus waren auch die SPD-Gemeinderäte Eberhard Seidel und Wolfgang Stehmer dabei. Ich selbst habe ja enge heimatliche Verbindung zu Hemmingen, da ich dort aufgewachsen und zur Schule gegangen bin.

Das Wohnungsbauangebot auf der „Hälde“, das rund 700 Menschen neuen Wohnraum anbietet, finde ich toll. Ein schönes Wohngebiet mit verschiedener Bebauung. Leider fehlen noch die dringend notwendigen Zuwege für die Fußgänger und Radfahrer, weil das Eisenbahnbundesamt die notwendigen Genehmigungen nicht zeitnah erteilt, so Bürgermeister Schäfer.

Finanziell ist die Gemeinde Hemmingen gut aufgestellt, wenngleich die Gewerbesteuern durch den Konzernumbau des größten Steuerzahlers nicht mehr so reichlich fließen, wie vor einigen Jahren.

Politischen Dissens gibt es derzeit mit der SPD-Gemeinderatsfraktion um die Anhebung der Kindergartengebühren. Die im SPD-Bundeswahlprogramm angestrebte Gebührenfreiheit für frühkindliche Bildung würde die Gemeinde allerdings sofort umsetzen, wenn der Bund oder das Land (wie in Rheinland Pfalz) die Elterngebühren übernehmen würde.