Sersheim – Besuch von Bürgermeister Jürgen Scholz

Sersheim – Besuch von Bürgermeister Jürgen Scholz

Beim Besuch von Bürgermeister Scholz erfuhr ich von den verschiedenen Baustellen in Sersheim. Porsche erweitert im Eichwald Nordseite sein Lager. Auf der Südseite hingegen entstehen ein Industriepark und dahinter ein neues Dienstleistungszentrum.

Im Ortskern wird neuer Wohnraum durch Nahverdichtung geschaffen. Geplant sind Doppelhäuser, Einzelhäuser und auch Geschosswohnungen. Hier gefällt mir besonders, dass auch preiswertere Wohnungen an der Sedanstraße gebaut werden, für Menschen mit geringerem Einkommen.

Mit bedauern musste ich erfahren, dass es in Sersheim keine realistische Chance für eine S-Bahnanbindung gibt. Obwohl eine Studie vorliegt, die belegt, dass ungefähr 6.000 Pendler diese nutzten würden und sie sich finanziell lohnen würde. Ich denke wir müssen in den Linienverkehr investieren um die Straßen zu entlasten.

Die Kindergärten in Sersheim haben eine sehr gute Betreuungssituation, was nicht nur die Eltern entlastet, sondern vor allem den Kindern zugutekommt. Hier darf der Bund die Kommunen aber nicht alleine lassen und muss sie finanziell unterstützen.