SPD-Bundestagskandidat Macit Karaahmetoğlu trifft Bürgermeister Somlai

SPD-Bundestagskandidat Macit Karaahmetoğlu trifft Bürgermeister Somlai

Am 23. April traf sich der Bürgermeister der Gemeinde Oberriexingen Werner Somlai mit Macit Karaahmetoğlu, dem SPD-Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Ludwigsburg zu einem informativen Gespräch über die Sorgen und Nöte der Städte und Gemeinden im Wahlkreis. Oberriexingen liegt idyllisch im Enztal am Rande des Strombergs zwischen Markgröningen und Vaihingen/Enz. Mit seinen 3.200 Einwohnern ist Oberriexingen die kleinste Stadt im Landkreis Ludwigsburg. Zusammen mit Anita Götz, der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden von Vaihingen/Enz überreichte Macit Karaahmetoğlu eine großformatige Bleistiftzeichnung mit einem bekannten Oberriexinger Motiv.

Bürgermeister Werner Somlai wurde 2009 gewählt und hatte bereits vor seiner Wahl lange Jahre als Kämmerer von Oberriexingen gearbeitet – er ist also ein ausgezeichneter Kenner der Verhältnisse vor Ort. Die angesprochenen Themen wurden mit zahlreichen Beispielen anschaulich gemacht. So machte er deutlich, dass die erforderliche Bereitstellung von Betreuungsplätzen für unter Dreijährige auch in Oberriexingen ein aktuelles Thema ist.

Oberriexingen hat für Maßnahmen zum Um- und Neubau von Kindergärten bzw. Krippen rund 1,25 Mio. Euro investiert. Dafür wurden auch 20 neue Betreuungsplätze für unter dreijährige Kinder in der Stadt geschaffen. Der Bund bezuschusst jeden Platz allerdings nur mit 12.000 Euro, so dass es erheblicher Anstrengungen bedurfte, die notwendigen Ausgaben zu decken.

Insgesamt erhielt Oberriexingen 240.000 Euro an Bundesmitteln, für den Rest musste Oberriexingen, so der Bürgermeister Werner Somlai, auf einen erheblichen Teil seiner Rücklagen zurückgreifen.

Er freue sich, so der Bürgermeister weiter, dass die Stadt Oberriexingen zum neuen Kindergartenjahr allen Belegungswünschen Rechnung tragen kann.